Salzstangerl, ein Rezept aus dem Kochbuch meiner Mama

Zutaten:

  • 1000 g Mehl
  • 1 P Gern
  • 2 gehäufte EL Margarine
  • 2 gehäufte EL Schmalz
  • 1 Ei
  • 2 +1/2 TL Salz
  • 1/2 l Milch
  • 3 KL Zucker fürs Dampferl
  • 1 Dotter mit einigen Tropfen Milch vermischt zum Bestreichen
  • Etwas Schmalz fürs Backblech und zerlassenes Schmalz zum Bestreichen des Teiges

Zubereitung:

Aus der Germ mit 3 Kaffeelöffeln Zucker, 2 EL Mehl und 3 EL Milch ein Dampferl (Gärprobe) zubereiten.

Zugedeckt gehen lassen.

Dann alle Zutaten handwarm und gut zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Auf die doppelte Menge aufgehen lassen.

Ca. auf 8 Teile einteilen und jeweils ca. 32 cm große Kreise mit dem Nudelholz ausrollen.

Den Teig mit zerlassenem Schmalz bestreichen, in 8 Teile schneiden und aufrollen.

Salzstangerl auf ein befettetes Blech geben mit einem Küchentuch abdecken und nochmals gehen lassen.

Backrohr auf 190 Grad vorheizen.

Die Salzstangerl nach dem gehen mit dem Eidotter/Milchgemisch bestreichen und mit grobem Salz bestreuen.

Ca. 13-14 Minuten bei Ober/Unterhitze goldbraun backen.

„Salzstangerl, ein Rezept aus dem Kochbuch meiner Mama“ weiterlesen

Advertisements

Bauernkrapfen

Zutaten für ca. 12 Stück

  • 500 g glattes Mehl
  • 2 Dotter
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Öl
  • ca.  300 ml Milch (lauwarm)
  • ½ Packerl frische Hefe oder 1 P Trockenhefe
  • 1 EL Zucker
  • 1 VZ
  • 1 EL Rum
  • Marillenmarmelade
  • Puderzucker
  • Öl oder Butterschmalz

Zubereitung

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten und zugedeckt ca. 60 Minuten gehen lassen. Teig nochmal zusammenschlagen und in 70-80 g große Stücke teilen. Die Teigkugeln schleifen und auf einem bemehlten Brett (Tuch) ablegen, leicht mit Mehl bestäuben und mit einem Tuch zugedeckt nochmal 15 Minuten rasten lassen.
Inzwischen Öl erhitzen (Fritteuse bei 170°C gemacht), die einzelnen Kugeln von der Mitte aus leicht auseinanderziehen, das eine Mulde entsteht und mit der bemehlten Seite ins Öl gleiten lassen. Goldbraun backen, wenden und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Anzuckern, Marmelade drauf, servieren und genießen.

Brotlaibchen süß oder auch Bauerntörtchen genannt

 

  • 3 Eier
  • 250 g Zucker
  • 120 g fein geriebene Schokolade
  • 350 g geriebene Nüsse
  • 80 g Mehl
  • 30 g Brösel
  • 1 Vanillezucker
  • 1 EL Rum

Zubereitung

Für die Brotlaibe die Eier mit dem Zucker kurz schaumig rühren, die trockenen Zutaten vermischen und in die Dottermasse rühren. Es entsteht eine klebrige Masse die erst beim Backen fest wird. Mit 2 Kaffeelöffeln eine Portion entnehmen und ca.1 cm große Kugeln formen und in Staubzucker wälzen bzw. rollen. Danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit genügend Abstand ( 2 Finger breit) legen. Im vorgeheizten Rohr bei 160 °C O/U ca.18 Minuten backen.